Ihr Horoskop Für Morgen


Shaun Ross, Diandra Forrest, Samantha Black & Coco Rocha bei der „Hold My Hand Forever“-Ausstellung

Inhalt

Am vergangenen Wochenende fand die „Hold My Hand Forever“-Ausstellung in Los Angeles statt. Die Ausstellung feierte die Werke von Künstlern mit Behinderungen und wurde von Shaun Ross, Diandra Forrest, Samantha Black und Coco Rocha besucht. Hier erfahren Sie mehr über die Ausstellung und die Stars, die daran teilnahmen.

Diandra Forrest und Shaun Ross beim Eventstart des Forevermark HOLDMYHANDFOREVERMARK Social Project

Was ist die „Hold My Hand Forever“-Ausstellung?

Die „Hold My Hand Forever“-Ausstellung ist eine Initiative, die Künstlern mit Behinderungen eine Plattform bietet, um ihre Werke zu präsentieren. Die Ausstellung wurde von der Organisation „The Art of Elysium“ ins Leben gerufen, die sich dafür einsetzt, Künstlern mit Behinderungen eine Stimme zu geben. Die Ausstellung wurde von Shaun Ross, Diandra Forrest, Samantha Black und Coco Rocha besucht, um die Künstler zu unterstützen.

The „Hold My Hand Forever“ exhibition was a great success, featuring Shaun Ross, Diandra Forrest, Samantha Black and Coco Rocha. The exhibition was a celebration of the beauty of diversity and the power of collaboration. It was a great opportunity to see the work of these four amazing models and to learn more about their stories. The exhibition was a great success and it was a pleasure to see the work of these four inspiring individuals. g unit new album 2014,queen the rapper.

Samy Schwarz

Wer sind die Stars, die an der Ausstellung teilnahmen?

Shaun Ross ist ein Model und Schauspieler, der als erster albinistischer Model in der Modeindustrie bekannt wurde. Diandra Forrest ist ein Model und Aktivist, das als erstes afroamerikanisches Model mit Albinismus bekannt wurde. Samantha Black ist ein Model und Aktivist, der sich für die Rechte von Menschen mit Behinderungen einsetzt. Coco Rocha ist ein internationales Model, das sich für die Rechte von Menschen mit Behinderungen einsetzt.

Kevin und Danielle Jonas beim Eventstart des Forevermark HOLDMYHANDFOREVERMARK Social Project

Was wurde an der Ausstellung gezeigt?

Die Ausstellung zeigte eine Vielzahl von Werken von Künstlern mit Behinderungen. Die Werke reichten von Malerei und Fotografie bis hin zu Skulpturen und Installationen. Die Ausstellung wurde von Shaun Ross, Diandra Forrest, Samantha Black und Coco Rocha besucht, um die Künstler zu unterstützen und ihre Werke zu feiern.

Kelly Bensimon beim Eventstart des Forevermark HOLDMYHANDFOREVERMARK Social Project

Wie wurde die Ausstellung gefeiert?

Die Ausstellung wurde mit einer Reihe von Veranstaltungen gefeiert, darunter ein Empfang, eine Kunstauktion und ein Konzert. Shaun Ross, Diandra Forrest, Samantha Black und Coco Rocha nahmen an allen Veranstaltungen teil, um die Künstler zu unterstützen und ihre Werke zu feiern.

Diandra Forrest und Shaun Ross beim Eventstart des Forevermark HOLDMYHANDFOREVERMARK Social Project

Was ist das Ziel der Ausstellung?

Das Ziel der Ausstellung ist es, Künstlern mit Behinderungen eine Stimme zu geben und ihnen eine Plattform zu bieten, um ihre Werke zu präsentieren. Die Ausstellung wurde von Shaun Ross, Diandra Forrest, Samantha Black und Coco Rocha besucht, um die Künstler zu unterstützen und ihre Werke zu feiern.

Fazit

Die „Hold My Hand Forever“-Ausstellung ist eine Initiative, die Künstlern mit Behinderungen eine Plattform bietet, um ihre Werke zu präsentieren. Shaun Ross, Diandra Forrest, Samantha Black und Coco Rocha besuchten die Ausstellung, um die Künstler zu unterstützen und ihre Werke zu feiern. Die Ausstellung wurde mit einer Reihe von Veranstaltungen gefeiert und das Ziel ist es, Künstlern mit Behinderungen eine Stimme zu geben.

Weitere Informationen zur „Hold My Hand Forever“-Ausstellung finden Sie auf The Art of Elysium und

Empfohlen