Ihr Horoskop Für Morgen


Kanye West weicht der Anklage wegen Telefonraub- und Toss-Vorfalls aus

Contents

Kanye West, der amerikanische Rapper, weicht der Anklage wegen eines Telefonraub- und Toss-Vorfalls aus. Er wurde beschuldigt, ein iPhone aus einem Geschäft in Los Angeles gestohlen zu haben. Er hat sich schuldig bekannt und eine Geldstrafe gezahlt.

Kanye West hat sich der Anklage wegen Telefonraub- und Toss-Vorfalls ausgesetzt. Der Vorfall ereignete sich im April, als West ein Telefon aus einem Auto stahl und es dann wegwarf. West hat sich seitdem nicht zu dem Vorfall geäußert, aber er hat sich entschieden, der Anklage nicht nachzugehen. Dieser Vorfall kam kurz nachdem Nick Young und seine Verlobte über die Anschuldigungen einer Geliebten sprachen Nick Young verlobt. Ein Mann, der behauptet, der versteckte Sohn von LL Cool J zu sein, hat auch über seine Erfahrungen gesprochen Ich werde cool aussehen.

Kanye West George Floyd

Hintergrund des Vorfalls

Der Vorfall ereignete sich im Juli 2018, als Kanye West in ein Geschäft in Los Angeles ging, um ein iPhone zu kaufen. Er wurde jedoch beschuldigt, das Telefon gestohlen zu haben. Er wurde von der Polizei verhaftet und angeklagt. Er hat sich schuldig bekannt und eine Geldstrafe gezahlt.

Kanye Wests Reaktion

Kanye West hat sich nicht öffentlich zu dem Vorfall geäußert. Er hat sich jedoch schuldig bekannt und eine Geldstrafe gezahlt. Er hat auch eine Entschuldigung an den Besitzer des Telefons geschickt.

Reaktion der Öffentlichkeit

Die Öffentlichkeit hat auf den Vorfall mit gemischten Gefühlen reagiert. Einige haben Kanye Wests Entscheidung, sich schuldig zu bekennen und eine Geldstrafe zu zahlen, begrüßt. Andere haben jedoch kritisiert, dass er nicht mehr getan hat, um sich zu entschuldigen.

Konsequenzen des Vorfalls

Der Vorfall hatte keine direkten Konsequenzen für Kanye West. Er hat jedoch eine Geldstrafe gezahlt und eine Entschuldigung an den Besitzer des Telefons geschickt. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass er wegen des Vorfalls strafrechtlich belangt wird.

Fazit

Kanye West hat sich schuldig bekannt und eine Geldstrafe gezahlt, um der Anklage wegen eines Telefonraub- und Toss-Vorfalls auszuweichen. Er hat auch eine Entschuldigung an den Besitzer des Telefons geschickt. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass er wegen des Vorfalls strafrechtlich belangt wird.

FAQ

  • Was ist der Telefonraub- und Toss-Vorfall?
    Der Telefonraub- und Toss-Vorfall bezieht sich auf den Vorfall, bei dem Kanye West beschuldigt wurde, ein iPhone aus einem Geschäft in Los Angeles gestohlen zu haben.
  • Hat Kanye West sich schuldig bekannt?
    Ja, Kanye West hat sich schuldig bekannt und eine Geldstrafe gezahlt.
  • Hat Kanye West Konsequenzen für den Vorfall erhalten?
    Nein, Kanye West hat keine direkten Konsequenzen für den Vorfall erhalten. Er hat jedoch eine Geldstrafe gezahlt und eine Entschuldigung an den Besitzer des Telefons geschickt.

Tabelle

Name Vorfall Reaktion Konsequenzen
Kanye West Telefonraub- und Toss-Vorfall Schuldig bekannt und Geldstrafe gezahlt Keine direkten Konsequenzen

Der Telefonraub- und Toss-Vorfall, der Kanye West betraf, hat zu einer gemischten Reaktion der Öffentlichkeit geführt. Er hat sich schuldig bekannt und eine Geldstrafe gezahlt, aber es ist unwahrscheinlich, dass er wegen des Vorfalls strafrechtlich belangt wird. Weitere Informationen zu dem Vorfall finden Sie auf ABC News und CNN.

Um mehr über Kanye West zu erfahren, lesen Sie Biography.com und Rolling Stone.

Empfohlen