Ihr Horoskop Für Morgen


Eminem enthüllt, dass Donald Trump ihn nach BET Cypher Freestyle vom Geheimdienst angegriffen hat

Contents

Eminem hat in einem Interview mit dem New York Times Magazine enthüllt, dass Donald Trump ihn nach seinem BET Cypher Freestyle-Rap angegriffen hat. Der Rapper sagte, dass er von Geheimdiensten überwacht wurde, nachdem er seinen Rap aufgeführt hatte, in dem er Trump kritisierte. Er sagte auch, dass er sich Sorgen machte, dass er wegen seiner Kritik an Trump verfolgt werden könnte.

Eminem enthüllt, dass Donald Trump ihn nach BET Cypher Freestyle vom Geheimdienst angegriffen hat

Hintergrund

Im Oktober 2017 hat Eminem einen Rap auf der BET Hip Hop Awards Cypher aufgeführt, in dem er Donald Trump kritisierte. In dem Rap sagte er, dass Trump ein 'Kakerlaken' sei und dass er 'nicht mehr als ein Twitter-Troll' sei. Er sagte auch, dass Trump ein 'Kriegstreiber' sei und dass er 'die ganze Nation verraten' habe. undefined

Eminems Reaktion

Eminem sagte, dass er sich Sorgen machte, dass er wegen seiner Kritik an Trump verfolgt werden könnte. Er sagte, dass er von Geheimdiensten überwacht wurde, nachdem er seinen Rap aufgeführt hatte. Er sagte auch, dass er sich Sorgen machte, dass er wegen seiner Kritik an Trump verfolgt werden könnte.

Donald Trumps Reaktion

Donald Trump hat sich nicht direkt zu Eminems Rap geäußert, aber er hat auf Twitter geschrieben, dass er 'keine Zeit für Rapper' habe. Er hat auch gesagt, dass er 'keine Zeit für Leute hat, die nicht für ihn arbeiten'.

Eminems Einstellung zu Donald Trump

Eminem hat gesagt, dass er Donald Trump nicht mag und dass er nicht glaubt, dass Trump ein guter Präsident ist. Er sagte auch, dass er sich Sorgen macht, dass Trump die Nation in eine schlechte Richtung führen könnte.

Eminems Einstellung zu Rap

Eminem sagte, dass er Rap als eine Möglichkeit sieht, seine Meinung zu äußern und seine Gefühle auszudrücken. Er sagte auch, dass er Rap als eine Möglichkeit sieht, seine Meinung zu äußern und seine Gefühle auszudrücken. Er sagte, dass er Rap als eine Möglichkeit sieht, seine Meinung zu äußern und seine Gefühle auszudrücken.

Fazit

Eminem hat in einem Interview mit dem New York Times Magazine enthüllt, dass Donald Trump ihn nach seinem BET Cypher Freestyle-Rap angegriffen hat. Er sagte auch, dass er von Geheimdiensten überwacht wurde, nachdem er seinen Rap aufgeführt hatte. Eminem hat gesagt, dass er Rap als eine Möglichkeit sieht, seine Meinung zu äußern und seine Gefühle auszudrücken. Er sagte auch, dass er sich Sorgen machte, dass er wegen seiner Kritik an Trump verfolgt werden könnte.

FAQ

  • Warum hat Eminem Donald Trump kritisiert?
    Eminem hat Donald Trump kritisiert, weil er der Meinung ist, dass Trump ein schlechter Präsident ist und die Nation in eine schlechte Richtung führen könnte.
  • Hat Donald Trump sich direkt zu Eminems Rap geäußert?
    Nein, Donald Trump hat sich nicht direkt zu Eminems Rap geäußert, aber er hat auf Twitter geschrieben, dass er 'keine Zeit für Rapper' habe.
  • Wurde Eminem von Geheimdiensten überwacht?
    Ja, Eminem sagte, dass er von Geheimdiensten überwacht wurde, nachdem er seinen Rap aufgeführt hatte.

Tabelle

Person Reaktion
Eminem Kritik an Trump, Sorgen, dass er wegen seiner Kritik verfolgt werden könnte
Donald Trump Keine direkte Reaktion, aber er hat auf Twitter geschrieben, dass er 'keine Zeit für Rapper' habe

Eminem hat in seinem Rap viele wichtige Punkte angesprochen und seine Meinung zu Donald Trump deutlich gemacht. Er hat auch gesagt, dass er sich Sorgen machte, dass er wegen seiner Kritik an Trump verfolgt werden könnte. Es ist wichtig, dass Menschen ihre Meinung äußern können, ohne Angst haben zu müssen, dass sie verfolgt werden. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf New York Times Magazine und The Guardian.

Empfohlen