Ihr Horoskop Für Morgen


Black Eyed Peas Klagen Spielzeughersteller wegen unerlaubter Verwandlung von „My Humps“

Contents

Die Black Eyed Peas haben einen Spielzeughersteller wegen unerlaubter Verwandlung ihres Songs „My Humps“ in „My Poops“ verklagt. Die Band behauptet, dass der Spielzeughersteller ihren Song ohne Erlaubnis verwendet hat, um ein Spielzeug zu bewerben. Die Klage wurde am Montag beim US-amerikanischen Bezirksgericht in Los Angeles eingereicht.

Black Eyed Peas verklagen Spielzeughersteller wegen unbefugter Umwandlung von 22My Humps22 in 22My Poops22

Hintergrund der Klage

Der Spielzeughersteller hatte ein Spielzeug namens „My Poops“ auf den Markt gebracht, das eine Parodie des Black Eyed Peas-Songs „My Humps“ war. Der Spielzeughersteller hatte das Spielzeug in einer Werbekampagne beworben, die auf dem Song basierte. Die Black Eyed Peas behaupten, dass der Spielzeughersteller ihren Song ohne Erlaubnis verwendet hat und dass die Werbekampagne eine Verletzung ihrer Urheberrechte darstellt. undefined

Die Klage

In der Klage behaupten die Black Eyed Peas, dass der Spielzeughersteller ihren Song ohne Erlaubnis verwendet hat und dass die Werbekampagne eine Verletzung ihrer Urheberrechte darstellt. Sie fordern Schadenersatz und eine einstweilige Verfügung, um zu verhindern, dass der Spielzeughersteller weiterhin ihren Song verwendet. Sie behaupten auch, dass der Spielzeughersteller ihren Ruf beschädigt hat, indem er ihren Song in einer Werbekampagne verwendet hat, die sie nicht autorisiert haben.

Reaktion des Spielzeugherstellers

Der Spielzeughersteller hat noch nicht auf die Klage reagiert. Es ist unklar, ob er sich weigern wird, die Klage anzuerkennen, oder ob er versuchen wird, eine außergerichtliche Einigung zu erzielen.

Folgen der Klage

Wenn die Black Eyed Peas die Klage gewinnen, könnte dies zu einer Reihe von Folgen für den Spielzeughersteller führen. Er könnte zu einer Entschädigungszahlung an die Band verpflichtet werden, und er könnte auch verpflichtet werden, die Werbekampagne einzustellen und alle Kopien des Spielzeugs zurückzurufen. Es ist auch möglich, dass der Spielzeughersteller zu einer Entschuldigung an die Band verpflichtet wird.

Fazit

Die Black Eyed Peas haben einen Spielzeughersteller wegen unerlaubter Verwandlung ihres Songs „My Humps“ in „My Poops“ verklagt. Die Band behauptet, dass der Spielzeughersteller ihren Song ohne Erlaubnis verwendet hat, um ein Spielzeug zu bewerben. Wenn die Black Eyed Peas die Klage gewinnen, könnte dies zu einer Reihe von Folgen für den Spielzeughersteller führen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Klage entwickelt.

FAQ

  • Warum haben die Black Eyed Peas einen Spielzeughersteller verklagt?
    Die Black Eyed Peas haben einen Spielzeughersteller verklagt, weil er ihren Song „My Humps“ ohne Erlaubnis verwendet hat, um ein Spielzeug zu bewerben.
  • Was fordern die Black Eyed Peas in der Klage?
    Die Black Eyed Peas fordern Schadenersatz und eine einstweilige Verfügung, um zu verhindern, dass der Spielzeughersteller weiterhin ihren Song verwendet.
  • Was könnten die Folgen der Klage sein?
    Wenn die Black Eyed Peas die Klage gewinnen, könnte dies zu einer Reihe von Folgen für den Spielzeughersteller führen, einschließlich einer Entschädigungszahlung an die Band, einer Einstellung der Werbekampagne und einer Entschuldigung an die Band.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf den folgenden Websites:

Tabelle

Klage Folgen
Schadenersatz Entschädigungszahlung an die Band
Einstweilige Verfügung Einstellung der Werbekampagne und Rückruf des Spielzeugs
Entschuldigung Entschuldigung an die Band

Empfohlen